Über Uns

 

1908 wurde der Litzbachhof als typischer Ackerbaubetrieb mit Viehwirtschaft gegründet. In den 90er Jahren sind schweren Herzens unsere Milchkühe aus dem Stall ausgezogen und die Obstbäume sind auf unserem Acker eingezogen. Seit dem bewirtschaften wir etwa 50 Hektar Obst nach streng biologischen Richtlinien. Des Weiteren sind wir auch Mitglied im Naturland Verband.

 

Neben Sauerkirschen und einer Vielzahl von leckeren Apfelsorten bauen wir auch den schwarzen Holunder an. Dieser wird wegen seiner vielen Vitamine und Antioxidantien nicht nur in der Erkältungszeit geschätzt, sondern er wird auch seit langem in verschiedenen Bereichen der Hausmedizin erfolgreich angewandt. Neben den gehaltvollen Beeren können aber auch die aromatischen Blüten vielseitig verwendet werden. Egal ob als leckerer Sirup im Cocktail oder als Tee bei Erkältungskrankheiten sowie Nieren- und Blasenleiden. Unser heimischer Holunder ist ein wahres Naturtalent!